Der maßgebende Regelbedarf für den Leistungsberechtigten. Renten und Pensionen, auch Betriebsrenten, Erwerbseinkommen, auch aus geringfügiger Beschäftigung, Nachweise über laufende Kosten und Ausgaben, Nachweise über eine vorhandene Erwerbsminderung. Die zuständige Behörde benötigt außerdem Mietverträge und Nachweise über deine Kranken- und Pflegeversicherung. Rentner können Grundsicherung im Alter bekommen, wenn ihre Rente zum Leben nicht ausreicht. Der vorliegende Artikel kann eine fachliche oder ärztliche Beratung nicht ersetzen. Ein sogenannter Unterhaltsrückgriff findet bei der Grundsicherung zunächst nicht statt. Schlussformel im Arbeitszeugnis: Das solltest du wissen! Die Hilfe zum Lebensunterhalt ist einfach zu ermitteln. Eine Rentenerhöhung würde deshalb zur Kürzung der Grundsicherung führen, was zur Folge hätte, dass der Gesamtbetrag gleich bliebe. Bewerbung für einen Nebenjob – Muster, Beispiele & Tipps, Schlusssatz in der Bewerbung: 10 gelungene Beispiele fürs Anschreiben, Deep Work: So maximierst du deine Konzentrationsfähigkeit, Bewerbungskosten von der Steuer absetzen: Infos und Tipps. Es handelt sich bei der Sozialleistung um eine bedarfsorientierte Leistung, weshalb die Höhe individuell für jeden Anspruchsberechtigten ermittelt wird. Es gibt sechs Regelbedarfsstufen (RBS). In solchen Fällen entspricht die Grundsicherung dem Arbeitslosengeld II, umgangssprachlich auch Hartz IV genannt. Der Freibetrag ist allerdings auf 202 € begrenzt.Dieses Gesetz war überfällig! Für das letzte Jahr 2018 sind es 863 Euro. Was aber gilt, wenn in der Nähe nur teurere Flächen vermietet werden? Bei der Anrechnung werden verschiedene Einkommen berücksichtigt: Als Vermögen werden zudem Bargeld, Sparguthaben, Wertpapiere und Aktien angerechnet. Erkundige dich beim zuständigen Amt, was in deinem Fall gefragt ist. Beim Antrag auf Grundsicherung ist die Behörde gezwungen, die Vermögensverhältnisse des Betroffenen zu überprüfen. Auch für ältere Menschen, die nicht genügend Geld zur Verfügung haben, kommt die Grundsicherung infrage. Nicht gezahlt wird, wenn jemand seine Bedürftigkeit in den zehn Jahren vor der Antragstellung grob fahrlässig selbst herbeigeführt hat – etwa, indem er sein Vermögen verschenkt hat. Ich beziehe eine Erwerbsminderungsrente. Eingeführt wurde die Grundsicherung bereits im Jahr 2003 und wird von staatlicher Seite aus Steuereinnahmen finanziert. Wie viel Unterstützung Empfänger von Grundsicherung für ihre Wohnung bekommen, ist gedeckelt. Personen, die das 18. Trotz sorgfältiger Recherche erheben die Artikel keinen Anspruch auf Vollständigkeit und informieren lediglich allgemein. Renten und Pensionen, Elterngeld von mehr als 300 Euro, Unterhaltszahlungen oder Einnahmen aus Miete oder Pacht zählen als Einkommen. Die H ö he der Grundsicherung variiert . Welche Wohnfläche als angemessen eingestuft wird, hängt von der Zahl der dort lebenden Personen ab. Grundsicherung: Müssen Eltern und Kinder einspringen? Ob und ggf. Dazu zählen…. Laut Bundesministerium für Arbeit und Soziales umfasst die Grundsicherung die folgenden Leistungen: Ziel und Zweck der Grundsicherung ist es somit, den grundlegenden Bedarf für Menschen im Alter und bei Erwerbsminderung sicherzustellen und mögliche Folgen der Altersarmut zu verhindern oder zumindest abzuschwächen. Eine ausgezahlte Riester-Rente wird allerdings hinzugerechnet und Erhöht das verfügbare Einkommen. Heißt im Klartext: Wenn Sie leistungsberechtigt sind, beginnt die Zahlung der Grundsicherung zum ersten Tag des Monats Ihrer Antragsstellung. Haftpflicht- oder Hausratversicherungen mindern das Einkommen. Im SGB II und SGB XII gelten unterschiedliche Regeln, was das sogenannte Schonvermögen betrifft. Bei Grundsicherung in wirtschaftlicher Not müssen Betroffene arbeitslos beziehungsweise arbeitsuchend sein. Auch das ist Teil der Grundsicherung. Es gibt keinen allgemein festgelegten Betrag, der an Leistungsberechtigte ausgezahlt wird. ✅ Frührente Die erleichterten Zugangsbedingugen gelten für Anträge, die zwischen dem 01.03.2020 bis einschließlich zum 30.06. Grundsicherung können auch Kinder erhalten. Oft wird aber von Grundsicherung gesprochen, wenn laut Gesetz die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung gemeint ist. Bei Erwerbsminderungsrentnern sind es sogar nur etwa 760 Euro. Grundsätzlich haben Personen nur einen Anspruch auf die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, wenn sie die Regelaltersgrenze erreicht haben oder erwerbsgemindert sind und zusätzlich Hilfebedürftigkeit vorliegt. Geregelt ist die Grundsicherung für Arbeitsuchende im Zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II). Kinder zwischen 14 und 17 Jahren bekommen in RBS 4 einen monatlichen Betrag von 328 Euro. Grundsicherung: Anspruch und Höhe der Unterstützung. So zählt für Arbeitssuchende auch das Arbeitslosengeld II (umgangssprachlich Hartz 4 genannt) zur Grundsicherung. Ob jemand erwerbsfähig ist oder nicht, hängt davon ab, wie lang er pro Tag arbeiten könnte. Darüber hinaus spielt die Frage eine Rolle, ob es sich um Grundsicherung nach SGB II oder SGB XII handelt. Grundsicherung beantragen: So funktioniert es. Bildnachweis: wavebreakmedia / Shutterstock.com. Hier erfahren Sie, was Sie zur Grundsicherung im Alter wissen müssen…. Mehrbedarf anmelden können unter anderem auch schwangere Frauen nach Ablauf der zwölften Schwangerschaftswoche, Alleinerziehende und Menschen mit Behinderung. Wie hoch ist die Grundsicherung? Antragsvordrucke findest du auf der Webseite des Jobcenters, des Sozialamts oder der zuständigen Bezirksämter. Diese wurde in diesem Jahr erhöht und stehen aktuell bei: Um die Höhe des Bedarfs zu berechnen, müssen zudem ein möglicher Mehrbedarf aufgrund einer Behinderung, die Wohn- sowie Heizkosten oder andere Leistungen, die von der Grundsicherung abdeckt sind, zum Regelsatz hinzugerechnet werden. Wie hoch ist das Schonvermögen in der Grundsicherung? ✅ Altersteilzeit Die Rente wird dann durch Grundsicherung bis zu einem bestimmten Betrag erhöht. In einem solchen Fall kann Hilfe zum Lebensunterhalt beantragt werden, wobei (anders als bei der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung) aber ein Unterhaltsrückgriff stattfinden kann. Ab 2018 (Betriebsrentenstärkungsgesetz) sind aus einer Riesterrente 100 € monatlich zuzüglich 30% der diesen Betrag übersteigenden Summe auf die Grundsicherung nicht anrechenbar (Freibetrag). Wer die Altersgrenze noch nicht erreicht hat oder mehr als drei Stunden pro Tag arbeiten kann, dem wird ebenfalls ein Schonvermögen eingeräumt. Die Deutsche Rentenversicherung bietet an, Ihren Antrag weiterzuleiten, wenn Sie ihn dort einreichen. Grundsätzlich bewilligt die Agentur für Arbeit Grundsicherung für insgesamt 12 Monate. Januar 1947 geboren sind. ✅ Gesetzliche Rentenversicherung Höhe der Grundsicherung: Wie hoch ist der Zuschuss? Das Schonvermögen legt fest, wie viel Vermögen Sie bei Hilfsleistungen wie Hartz IV und Elternunterhalt haben dürfen. Deutschland gehört zu den reichsten Ländern der Welt, doch kommt auch hierzulande längst nicht jeder mit den eigenen finanziellen Möglichkeiten aus. Die staatliche Unterstützung richtet sich einerseits an arbeitsuchende Menschen, die keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I haben. Der Betrag ist in RBS 1 am höchsten und in RBS 6 am niedrigsten. Welche Rentenaltersgrenze besteht, ist in § 41 SGB XII geregelt. Die Grundsicherung soll betroffenen Personen ermöglichen, ihren Lebensunterhalt zu sichern. Lebensjahr vollendet haben und dauerhaft voll erwerbsgemindert sind. Wie hoch die Freibeträge genau sind, hängt davon ab, wie hoch … Grundsicherung Als Grundsicherung wird eine Sozialleistungen zur Sicherstellung des Lebensunterhaltes bezeichnet, die aus Steuermitteln finanziert wird und im SGB XII verankert ist. Grundsicherung – Ihr gutes Recht. Ist Vermögen vorhanden, fließt das in die Berechnung der staatlichen Unterstützung ein. ✅ Grundsicherung Höhe der Grundsicherung: Wie hoch ist der Zuschuss? Ehepartner und Personen in einer lebenspartnerähnlichen Gemeinschaft bekommen monatlich 353 Euro zum Leben, andere Haushaltsangehörige erhalten 313 Euro. Sie setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen: dem Regelsatz, bei der … Wie die schrittweise Erhöhung für die Zwischenjahrgänge gestaffelt ist, entnehmen Sie der folgenden Tabelle: Wer diese Altersgrenze noch nicht erreicht hat, kann ebenfalls Anspruch auf Grundsicherung haben, wenn festgestellt wurde, dass eine dauerhafte und volle Erwerbsminderung vorliegt. Bei der Antragstellung auf Grundsicherung solltest du schnell sein, denn du kannst erst ab dem Monat Grundsicherung bekommen, in dem du den Antrag gestellt hast. Geben Sie das volle Erwerbseinkommen ein. Gerade die Grundsicherung im Alter kann helfen, wenn das Geld zu knapp ist und beispielsweise die Rente nicht ausreicht, um alle anfallenden Kosten zu decken. Grundsicherung setzt sich aus der Hilfe zum Lebensunterhalt und angemessenen Kosten für eine Wohnung zusammen. Alleinerziehende und Alleinstehende mit eigenem Haushalt erhalten monatlich 391 Euro. Entscheidend für die Berechnung der Grundsicherung ist möglicherweise vorhandenes Einkommen und Vermögen. Wie hoch ist die Grundsicherung 2019? Grundsicherung: Was ist das und wer kann sie bekommen? 2020 neu gestellt werden und sind wirksam für die ersten 6 Monate des Leistungsbezugs. 250 Euro monatlich bekommen Kinder in RBS 6, die bis zu fünf Jahre alt sind. Wollen Sie Grundsicherung beziehen, müssen Sie diese eigenständig beantragen. Hinter dem Begriff Grundsicherung verbirgt sich in Deutschland eine Sozialleistung, die als finanzieller Zuschuss die Sicherung des Lebensunterhalts bedürftiger Menschen garantieren soll. Als zu berücksichtigendes Vermögen bei der Grundsicherung wird auch das Ihres Partners angerechnet. Die Herbstlust-Redaktion besteht aus erfahrenen Autoren mit langjähriger Berufserfahrung. Dort findest du auch weitere Informationen zur Antragsstellung. Laut Sozialgesetzbuch entscheiden somit zwei mögliche Voraussetzungen darüber, ob ein Anspruch auf Grundsicherung besteht: Leistungsberechtigt für die Grundsicherung sind demnach…. Die Altersgrenze von 65 Jahren gilt für alle, die vor dem 1. Die genannte Altersgrenze bezieht sich dabei auf die Regelaltersgrenze für den Renteneintritt. Auch das Einkommen Ihres Ehepartners oder Partners in einer ehe- oder lebenspartnerschaftsähnlichen Gemeinschaft wird berücksichtigt. Wie viel Grundsicherung Sie bekommen, hängt von Ihrem Einkommen und Vermögen ab. Grundsicherung ist ein Begriff aus dem deutschen Sozialrecht. Wer im Jahr 1964 oder später geboren ist, für den gilt eine Altersgrenze von 67 Jahren. Anspruch und Empfänger: Wer kann Grundsicherung beziehen? eingetragenen Lebenspartners ab. Andererseits können auch andere Menschen, die sich in einer wirtschaftlichen Notlage befinden, Grundsicherung bekommen. Be… Was wird bei der Grundsicherung angerechnet? Reichen Ihre Einkünfte im Alter oder bei voller Erwerbsminderung nicht für den notwendigen Lebensunterhalt aus, können Sie die Grundsicherung beantragen. Der Satz beträgt pro Monat 345 Euro. ✅ Hinzuverdienst Rente Wer dauerhaft erwerbsgemindert ist, der kann eine Grundsicherung bei Erwerbsminderung erhalten. Wer hat Anspruch auf und wie hoch ist die Grundsicherung? Falls Sie sich bei der Ausfüllung unsicher sind, können Sie auch einen Termin beim Sozialamt machen. Damit wirken sie sich auf die Höhe der Grundsicherung aus. Die Kosten der Unterkunft (Miete) werden im Rahmen der Grundsicherung übernommen, wenn sie sich in einem angemessenen Rahmen bewegen. Liegt das Einkommen von Eltern oder Kindern eines ansonsten Anspruchsberechtigten bei mehr als 100.000 Euro jährlich, verfällt der Anspruch auf Grundsicherung. Wenn Sie persönliche Mitteilungen oder Texte anderer Verfasser einstellen oder Kommentare anderweitig veröffentlichen möchten, beachten Sie die Rechte Dritter. Dafür muss die sogenannte Anwartschaftszeit erfüllt werden. Es kommt jedoch darauf an, warum jemand keine Arbeit hat. Wer genug Geld hat, wird keinen Anspruch auf Sozialleistungen haben. Falls dein Antrag auf Grundsicherung abgelehnt wird, kannst du dagegen Widerspruch einlegen. Wer Kinder versorgen muss, erhält mehr Geld im Rahmen der Grundsicherung als jemand, der nur für sich alleine sorgen muss. Bei einem Einkommen zwischen 101 und 1.000 Euro werden 80 Prozent des Einkommens auf die Grundsicherung angerechnet. Nur dann erfolgt eine Bedarfsprüfung und abhängig vom Datum, an dem der Antrag auf Grundsicherung gestellt wurde, kann mit den Leistungen begonnen werden. Wer die Regelaltersgrenze erreicht hat oder erwerbsgemindert ist, für den ist das Sozialamt zuständig. Dies führt dazu, dass Hartz 4 auch als aufstockende Leistung gezahlt werden kann. Personen, die Grundsicherung nach SGB II beziehen möchten, dürfen etwas hinzuverdienen. Unser Ziel ist, Menschen im besten Alter ebenso umfassend wie relevant zu unterstützen und zu unterhalten. Bestimmte Personengruppen können Mehrbedarf geltend machen, wenn sie die Voraussetzungen dafür erfüllen – zum Beispiel, weil sie chronisch krank sind und Medikamente und Behandlungen zahlen müssen. In unserem Ratgeber erfährst du, was Grundsicherung ist, wer sie bekommen kann und wie hoch die staatliche Unterstützung ausfällt. Arbeitsverweigerung: Welche Folgen drohen und wann kann sie gerechtfertigt sein? Wer Grundsicherung erhalten kann, wird von der zuständigen Stelle in eine sogenannte Regelbedarfsstufe eingeteilt. Auch die Anzahl der Räume spielt eine Rolle. Für Personen, … Ratgeberwissen im Buchformat – Inklusive Gutscheincode. Wollen Sie Grundsicherung beantragen, müssen Sie zudem einige Unterlagen bereithalten, um die Angaben zu dokumentieren. Senioren bekommen Hilfe & Rat zu wichtigen Lebensbereichen, wie Wohnen, Gesundheit, Pflege, Finanzen, Vorsorge, Reisen & Leben im Alter. Bei der Berechnung der Höhe der Grundsicherung wird auch das Einkommen eines möglichen Ehepartners oder Partners berücksichtigt. Für Geburtenjahrgänge vor 1947 lag diese noch bei 65 Jahren, für spätere Jahrgänge wird die Altersgrenze schrittweise bis auf 67 Jahre erhöht. Das sind die Optionen, Young Professionals: So stellst du die Weichen für eine erfolgreiche Karriere, Ausbildung: Wie du etwas findest, das wirklich zu dir passt, Erfolgreich studieren: 6 Tipps, wie du das meiste aus deinem Studium…, 8 einfache Konzentrationsübungen für Erwachsene, Betriebsrat: Gründung, Aufgaben, Pflichten und Rechte, Personalentwicklungsgespräch: Tipps für Mitarbeiter, Vorurteile am Arbeitsplatz: Warum sie so schädlich sind und was du…, Aufhebungsvertrag: Tipps für Arbeitnehmer. Wer erwerbsfähig, aber ohne Job ist, für den ist das Jobcenter die richtige Adresse. Wohneigentum, das selbst bewohnt wird und als angemessen gilt, zählt nicht als Vermögen. Die Regelungen zur Grundsicherung sind im Sozialgesetzbuch XII festgehalten. Die Grundsicherung ist in Regelstufen eingeteilt. Haben Sie einen Anspruch auf Grundsicherung, wird diese in der Regel für ein Jahr gewährt. ✅ Geringfügige Beschäftigung Das bedeutet, dass du rechtzeitig einen Folgeantrag einreichen musst, wenn du auch über den ursprünglichen Zeitraum hinaus staatliche Unterstützung benötigst. Wer sich zum Thema Grundsicherung beraten lassen möchte, der kann sich nicht nur an die Träger der Sozialhilfe und Rentenversicherungsträger, sondern auch an Sozialverbände wenden. ✅ Gelegenheitsjobs Was ist sonst noch zu beachten? Sie steht sowohl (ehemaligen) Beschäftigten wie auch Selbstständigen offen. Um die Höhe der Grundsicherung nach dem SGB II ermitteln zu können, werden vom Jobcenter verschiedene Faktoren berücksichtigt. Wie der volle Name Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung bereits verrät, richtet sich der Personenkreis der möglichen Empfänger an zwei Gruppen. Mögliche Mehrbedarfe nach individueller Situation (beispielsweise bei Behinderungen). Die Grundsicherung wird individuell nach Bedarf festgelegt – einen identischen Grundsicherungsbeitrag für alle gibt es nicht. Grundsicherung kann nur gezahlt werden, wenn jemand seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Die Kosten für die Kranken-und Pflegeversicherung sowie die Vorsorgebeträge werden ebenso übernommen wie die Kosten für eine angemessene Unterkunft und möglichen Mehrbedarf. Wozu Sozialhilfe dienen soll, ist in § 1 des SGB XII geregelt: Die Grundsicherung der Sozialhilfe im Alter und bei Erwerbsminderung wird Hilfebedürftigen gezahlt, die volljährig sind und entweder die Rentenaltersgrenze erreicht haben oder voll erwerbsgemindert sind. Zusätzlich ist es wichtig, Ihren Bedarf an Grundsicherungsleistungen zu berechnen. Die Voraussetzungen für den Bezug von Grundsicherung hängen davon ab, auf welcher Grundlage die Unterstützung gezahlt werden soll. Vom Einkommen aus nichtselbständiger oder selbständiger Tätigkeit (Erwerbseinkommen) werden 30% nicht angerechnet. Ein sogenannter Unterhaltsrückgriff findet erst statt, wenn das jährliche Einkommen der Kinder beziehungsweise Eltern 100.000 Euro und mehr ausmacht. Kleinere Barbeträge bis zu 5.000 Euro (bei Partnern bis zu 10.000 Euro) bleiben hingegen unberücksichtigt. Angenommen, das Einkommen liegt monatlich bei 320 Euro, so bildet die Differenz die auszuzahlende Summe der Grundsicherung: Bei einem Bedarf von 799 Euro und einem Einkommen von 320 Euro beträgt die Grundsicherung also 479 Euro. Die Grundsicherung wird dann in der Regel vom ersten Tag des betreffenden Monats an ausgezahlt. RBS 3 gilt nach SGB XII für Volljährige in Einrichtungen und nach SGB II für 18- bis 24-Jährige, die noch bei den Eltern leben. Diesem gegenübergestellt wird das Einkommen, also beispielsweise Renten (mehr dazu im folgenden Kasten). Den Antrag auf Grundsicherung können Sie sich im Internet herunterladen, für die Leistung ist es aber wichtig, dass alle Informationen korrekt angegeben werden. Bewerbung schreiben lassen: Eine gute Idee? Bestimmte Positionen wie z.B. Wie hoch ist die Grundsicherung? Da die Grundsicherung stets nur dem Zweck dient, eine grundlegende Versorgung zu gewährleisten, sichert sie nicht mehr und nicht weniger als das Existenzminimum. Muss ich meine gesamten Ersparnisse aufgebraucht haben? Wie lange erhalte ich Grundsicherung? Die Sozialleistung kann ab dem vollendeten 65. Hauptkriterium ist, dass Du die erforderlichen finanziellen Mittel zur Sicherung des Lebensunterhalts nicht aufbringen kannst. Geschütztes Vermögen bei der Grundsicherung im Alter: Wie viel ist möglich? Wer nicht erwerbsfähig ist, weil er etwa krank ist oder eine Behinderung hat, der erhält kein Arbeitslosengeld II, sondern Sozialgeld. Wer Grundsicherung beantragen möchte, wendet sich an das zuständige Jobcenter oder Sozialamt. Die RBS 1 richtet sich an volljährige Alleinstehende, der Satz liegt bei 432 Euro im Monat (Stand: 2020). Ebenfalls einbezogen wird Einkommen und Vermögen eines Ehepartners oder Partners in einer eheähnlichen Gemeinschaft. Unterschieden wird zwischen mehreren Formen der Grundsicherung: der Grundsicherung wegen wirtschaftlicher Not, der Grundsicherung im Alter und der Grundsicherung bei Erwerbsminderung. Sie dient für Kosten für Unterkunft und Heizung, Beiträge an die Kranken- und Pflegeversicherung und Vorsorgebeiträge. ✅ Altersvorsorge ✅ Zuverdienst Alternativ zu den Sozialleistungsträgern kannst du dich in vielen Fällen auch direkt an die Deutsche Rentenversicherung wenden. Das ergibt einen Betrag der Mindestsicherung in Höhe von insgesamt 885,47 Euro pro Monat. Es beträgt 150 Euro je vollendetem Lebensjahr und ist damit altersabhängig. Die Höhe der Grundsicherung orientiert sich daran, ob der Berechtigte andere Einkünfte erzielt, die aber nicht ausreichend sind, den Lebensunterhalt zu bestreiten. ✅ Geld sparen im Alltag. Kündigung Muster: So schreibst du deine Kündigung richtig, Bewerbungscoaching: Ablauf, Kosten, Ziele, Ausbildung abbrechen? Wessen Einkommen unterhalb des Existenzminimums liegt, der kann dieses mit der Grundsicherung aufstocken. Wie das Sozialamt die Grundsicherung berechnen könnte, zeigen wir an einem Beispiel: Eine 70-jährige Rentnerin lebt allein in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in Köln. Sie finden hier kostenlose News, Tipps & Informationen rund um den dritten Lebensabschnitt – mal informierend, mal inspirierend, aber immer nützlich, wissenswert und positiv. Zum einen spielt der aktuelle Regelsatz eine entscheidende Rolle. Der Betrag setzt sich aus einem Regelbetrag und individuellen Kosten zusammen. ✅ Heimarbeit Regelsatz: Wie hoch ist die Grundsicherung? Wer aufgrund einer Krankheit oder einer Behinderung für einen Zeitraum vom mindestens sechs Monaten nur drei Stunden pro Tag arbeiten kann, gilt als nicht erwerbsfähig. Eigene Einkünfte werden von der Grundsicherung ebenso abgezogen wie Vermögen, das über gewisse Freibeträge hinausgeht. ✅ Bis 70 arbeiten? Um Grundsicherung zu beantragen, musst Du Dich weder arbeitslos melden, noch Deine Selbstständigkeit aufgeben. Die Gesetzesgrundlage hierfür ist das Zwölfte Sozialgesetzbuch (SGB XII). Wer die Voraussetzungen für die Grundrente erfüllt, genießt nämlich Freibeträge bei der Grundsicherung und beim Wohngeld. So kommen beispielsweise bei einer alleinstehenden Person zum Regelsatz von 432 Euro noch 300 Euro für Mietkosten sowie 67 Euro Heizkosten. Bei Alleinstehenden, die die Regelaltersgrenze erreicht haben oder die erwerbsgemindert sind, wird ein Schonvermögen von 5.000 Euro außen vor gelassen. Grundsicherung wird nicht automatisch ausgezahlt, sondern muss beantragt werden. Sollten Sie größeres Vermögen haben, müssen Sie zunächst dieses nutzen, um Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, bevor Sie Grundsicherung erhalten. Denn zum Beispiel die Mietpreise sind regional stark unterschiedlich - und damit auch die finanzielle Unterstützung zur Mietzahlung. Grundsicherung für Arbeitsuchende ist eine Sozialleistung, mit der der grundlegende Lebensunterhalt gedeckt werden soll. Bei nachfolgenden Geburtsjahrgängen erhöht sich die Altersgrenze sukzessive um einige Monate beziehungsweise Jahre.